Über Sophia Erdmann

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Sophia Erdmann, 4 Blog Beiträge geschrieben.

Homeoffice – Das digitale Büro

Von |2020-03-18T16:32:39+01:0018 März 2020|Allgemein|

Das Homeoffice bedeutet für viele Menschen Flexibilität und eine einfachere Gestaltung des Alltags. Kinderbetreuung, weite Arbeitswege oder Krankheit fordern von vielen Arbeitnehmern ein hohes Maß an Spontanität und Organisationstalent. In der heutigen Zeit gehen viele Arbeitgeber mit Teilzeit-Modellen wie dem Flex Office oder dem vollständigen Homeoffice auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ein. Doch was genau ist ein Homeoffice ? Das Homeoffice ist laut Definition ein „mit moderner Kommunikationstechnologie ausgestattetes Büro im eigenen Wohnhaus“. Doch was genau braucht man eigentlich, um so ein Büro zuhause zu haben und was sollte man bei der Arbeit im Homeoffice beachten? Technik Um von Zuhause arbeiten zu können, ist die passende technische Ausrüstung von großer Bedeutung. Neben Computern, Bildschirmen, Schreibtischen oder sonstigen Ausstattungsgegenständen zählt dazu aber auch eine Verbindung ins Büro und auf die eigenen Server. Es müssen genug VPN-Anbindungen und Zugänge eingerichtet werden, damit die Arbeitnehmer auf ihre Daten zugreifen können – diese technischen Anforderungen stellen viele Arbeitgeber vor eine große Herausforderung. Die Lösung steht aber schon bereit. Cloud gestützte Systeme benötigen keine Verbindungen zum hauseigenen Server, sondern können ortsunabhängig durch einen Web-Browser aufgerufen werden. Die [...]

Mieten oder Kaufen – SaaS als Rundum-Sorglospaket

Von |2020-03-03T08:33:03+01:0028 Februar 2020|Allgemein|

In der digitalen Transformation steht jedes Unternehmen irgendwann vor der Entscheidung, mithilfe von neuer Software die bestehenden Prozesse zu optimieren. Kosteneinsparungen, Effizienzsteigerungen und mehr Datensicherheit versprechen Softwarelösungen. Auch die ecm:one bietet seit einigen Jahren ihre Software für einen vollständigen Rechnungsverarbeitungsprozess im Mietmodell an - und ist damit sehr erfolgreich! Warum sich viele der Kunde für dieses Modell entscheiden, wird im Folgenden gezeigt: Kaufen? Der traditionelle Kaufprozess besteht aus dem Erwerb der Software und der Installation durch ein externes Unternehmen auf dem betriebseigenen Server. Gekauft wird häufig pro Installation, einführende Schulungen bereiten die Mitarbeiter auf die Umstellung vor. Danach ist das Unternehmen abgesehen von jährlichen Wartungen, selbst verantwortlich für die einwandfreie Nutzung der Lizenz. Dazu gehören bei eigenen Servern Anschaffungen für die fachgerechte Unterbringung der IT , also passende Räumlichkeiten, die mit einer Kühlung, Notstromversorgung und den aktuellen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet sein müssen. Fachkräfte, die sich mit der Wartung und dem Austausch von z.B. defekten Servern auskennen, gehören bei eigenen Servern ebenfalls dazu. Um diesen Kosten aus dem Weg zu gehen gibt es mittlerweile auch Server im Mietmodell - dann fallen Mietzahlungen für die gewünschten [...]

Happy New Year – Die ecm:one wünscht ein frohes Jahr 2020!

Von |2020-01-07T20:48:25+01:0007 Januar 2020|Allgemein|

Das Jahr 2020 liegt vor uns und bereits jetzt stehen spannende Termine, Messen und neue Projekte an. Das Team der ecm:one arbeitet mit Vollgas weiter, damit das neue Jahr an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen kann. Zeit für einen Rückblick auf das ereignisreiche Jahr 2019. Viele neue Kunden an Board Das Jahr 2019 startete mit einem Kracher. Im Februar konnte die ecm:one den in der bisherigen Unternehmensgeschichte größten Kunden mit 300 Nutzer gewinnen. Zudem gab es einen vielversprechenden Anstieg der Neukundenakquise – insgesamt 14 neue Kunden aus den Bereichen Handel, Fertigung und Produktion konnte das Team der ecm:one mit ihrem Know-How überzeugen und steht diesen zukünftig tatkräftig zur Seite. App-Builder auf dem Vormarsch Das Highlight des Jahres ist die Erscheinung der ersten ecm:one App im d.velop store. Der „HotKey“ ist ein All-Round Suchtalent und ermöglicht eine umfassende Suche aus jeder Anwendung heraus in d.3ecm. Der Status als App-Builder bietet dabei die Grundlage für eine erfolgsversprechende Zukunft der Partnerschaft mit der d.velop AG. Die nächsten Apps sind schon in der Planung! Viel Unterwegs – ecm:one on Tour Die ecm:one war 2019 auf vielen [...]

Neue Bitkom Studie: „Digital Office im Mittelstand“ bestärkt den Wandel in die Cloud

Von |2019-11-05T10:46:43+01:0028 Oktober 2019|Allgemein|

Am 22. Oktober 2019 ist die neueste Studie der bitkom e.V. „Digital Office im Mittelstand“ erschienen und legt darin den gegenwärtigen Status als auch die Perspektiven für das Enterprise Content Management (ECM) dar. Sie zeigt vom Mittelstand formulierte Anforderungen an eine ECM-Lösung auf und beweist dadurch, dass die Lösungen der ecm:one GmbH auch bei Ihnen die erste Wahl sein sollten. Die Studie drückt mit Vergleichen zur 2017 veröffentlichten Studie „ECM im Mittelstand“ klares Wachstum in Bezug auf Nutzung aber auch Verständnis sowie Ziele der Nutzung von ECM Software aus. Mittelständische Unternehmen sind aktiver geworden und haben ihre Investitionen in Digitalisierung gesteigert, die Lücke zwischen großen Unternehmen und dem Mittelstand hat sich verkleinert. Trotz der Verkleinerung dieser Lücke ist im Mittelstand noch viel zu tun. Zwar hat sich die Zahl aller Unternehmen, die unternehmensweit ECM-Software nutzen, auf knapp 1/5 erhöht, im Vergleich zu 86% bei größeren Unternehmen ist noch ein weiter Weg zu gehen. "ECM-Lösungen bilden die wichtigste Grundlage für die Digitalisierung von Büro- und Verwaltungsprozessen", sagt Nils Britze, Bereichsleiter Digitale Geschäftsprozesse beim Bitkom. "Dadurch erhalten Unternehmen etwa Unterstützung beim effizienten Erfassen, Ablegen und [...]