ecm:one Invoices for Datev – Jetzt kommt die App die wirklich hilft!

Von |2020-05-20T17:28:09+02:0020 Mai 2020|Allgemein|

Eine technische Lösung, die den Lockdown beenden könnte wünschen sich aktuell viele Unternehmen. Doch wann kommt die App die hilft? Die Debatte um den Einsatz von Tracing-Apps läuft jedenfalls auf Hochtouren.. Eine App, die Ihnen mit Sicherheit schon jetzt den Arbeitsalltag erleichtern könnte: ecm:one Invoices for Datev. Die App ist ab sofort im d.velop Store verfügbar und vereinfacht die Rechnungsverarbeitung als All-In-One-Lösung noch einmal wesentlich. Die multifunktionale App zeichnet sich durch den Einsatz der smarten Engine "Xtr@ctor" aus. Das intelligente System übernimmt die vollautomatische digitale Belegerkennung und Klassifizierung von Dokumenten. Mittels der App werden Rechnungsdaten problemlos erkannt, der Kontierungsprozess erfolgt fehlerfrei und eine GoBD konforme Archivierung ist sichergestellt. Die integrierter Datev Schnittstelle ermöglicht die automatische Übermittlung der Buchungsdaten an Datev. „Das Potenzial der App ist unübersehbar. Die Arbeitsbelastung der verantwortlichen Mitarbeiter und die existierende Fehlerquote bei manueller Rechnungsverarbeitung werden stark reduziert. Die Arbeit wird folglich um ein Vielfaches smarter und effizienter“, erklärt Daniela Odinius, Geschäftsführerin der ecm:one GmbH. Features, die begeistern... Der Import kann sowohl als automatischer E-Mail-Eingang als auch durch den Drag'n'Drop-Upload inkl. Verarbeitung von ZUGFeRD-Rechnungen erfolgen. Die Belege werden [...]

Digitalisierungsaktion für Genossenschaften

Von |2020-04-10T12:44:38+02:0010 April 2020|Allgemein|

 Ab sofort können Genossenschaften standardisierte Lösungen aus der Cloud für 3 Monate kostenlos testen. Die Lösungspakete und Dienstleistungen sind maßgeschneidert an Ihre Bedürfnisse. Die Produkte können ganz einfach im d.velop Store oder in unserem ecm:one Store gebucht werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Einrichtung dieser Produkte. Der Gedanke hinter der Aktion Zahlreiche Firmen nehmen die Krise derzeit als Anlass, ihre Arbeitsabläufe zu überdenken und die Digitalisierung in ihre Unternehmen voranzutreiben. Einer der größten Vorteile cloud-basierter Systeme ist derzeit - ohne Frage - die Arbeit aus dem Home Office. Bisher war Deutschland in Sachen Home Office noch verhältnismäßig schlecht aufgestellt. Jetzt wünschen sich knapp 70% der Angestellten eine digitale Lösung. Das Problem: Nur rund 54% der Arbeitgeber sind dazu technisch in der Lage. „Genau hier wollen wir als Digitalisierungspartner des Genossenschaftsverbandes mit unserer gemeinsamen Aktion ansetzten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Unternehmen und ihre Mitarbeiter kurzfristig in die Lage versetzten, schnell und unkompliziert von Zuhause zu arbeiten. Wir als Digitalisierungspartner wollen den Genossenschaften vor allem als Betreuer und Wegbegleiter zur Verfügung stehen. Bei einer digitalen Umstellung in Zeiten wie diesen ist [...]

Homeoffice – Das digitale Büro

Von |2020-03-18T16:32:39+01:0018 März 2020|Allgemein|

Das Homeoffice bedeutet für viele Menschen Flexibilität und eine einfachere Gestaltung des Alltags. Kinderbetreuung, weite Arbeitswege oder Krankheit fordern von vielen Arbeitnehmern ein hohes Maß an Spontanität und Organisationstalent. In der heutigen Zeit gehen viele Arbeitgeber mit Teilzeit-Modellen wie dem Flex Office oder dem vollständigen Homeoffice auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ein. Doch was genau ist ein Homeoffice ? Das Homeoffice ist laut Definition ein „mit moderner Kommunikationstechnologie ausgestattetes Büro im eigenen Wohnhaus“. Doch was genau braucht man eigentlich, um so ein Büro zuhause zu haben und was sollte man bei der Arbeit im Homeoffice beachten? Technik Um von Zuhause arbeiten zu können, ist die passende technische Ausrüstung von großer Bedeutung. Neben Computern, Bildschirmen, Schreibtischen oder sonstigen Ausstattungsgegenständen zählt dazu aber auch eine Verbindung ins Büro und auf die eigenen Server. Es müssen genug VPN-Anbindungen und Zugänge eingerichtet werden, damit die Arbeitnehmer auf ihre Daten zugreifen können – diese technischen Anforderungen stellen viele Arbeitgeber vor eine große Herausforderung. Die Lösung steht aber schon bereit. Cloud gestützte Systeme benötigen keine Verbindungen zum hauseigenen Server, sondern können ortsunabhängig durch einen Web-Browser aufgerufen werden. Die [...]

Mieten oder Kaufen – SaaS als Rundum-Sorglospaket

Von |2020-03-03T08:33:03+01:0028 Februar 2020|Allgemein|

In der digitalen Transformation steht jedes Unternehmen irgendwann vor der Entscheidung, mithilfe von neuer Software die bestehenden Prozesse zu optimieren. Kosteneinsparungen, Effizienzsteigerungen und mehr Datensicherheit versprechen Softwarelösungen. Auch die ecm:one bietet seit einigen Jahren ihre Software für einen vollständigen Rechnungsverarbeitungsprozess im Mietmodell an - und ist damit sehr erfolgreich! Warum sich viele der Kunde für dieses Modell entscheiden, wird im Folgenden gezeigt: Kaufen? Der traditionelle Kaufprozess besteht aus dem Erwerb der Software und der Installation durch ein externes Unternehmen auf dem betriebseigenen Server. Gekauft wird häufig pro Installation, einführende Schulungen bereiten die Mitarbeiter auf die Umstellung vor. Danach ist das Unternehmen abgesehen von jährlichen Wartungen, selbst verantwortlich für die einwandfreie Nutzung der Lizenz. Dazu gehören bei eigenen Servern Anschaffungen für die fachgerechte Unterbringung der IT , also passende Räumlichkeiten, die mit einer Kühlung, Notstromversorgung und den aktuellen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet sein müssen. Fachkräfte, die sich mit der Wartung und dem Austausch von z.B. defekten Servern auskennen, gehören bei eigenen Servern ebenfalls dazu. Um diesen Kosten aus dem Weg zu gehen gibt es mittlerweile auch Server im Mietmodell - dann fallen Mietzahlungen für die gewünschten [...]

Schülerpraktikantin bei der ecm:one GmbH

Von |2020-02-07T12:05:39+01:0007 Februar 2020|Allgemein|

Vom 27. Januar bis zum 07. Februar 2020 konnte ich, Eva Bülskämper, ein Praktikum bei der ecm:one GmbH machen. Ich wollte gerne einen Einblick in das Berufsleben eines Fachinformatikers gewinnen. Diesen habe ich in den zwei Wochen ausführlich bekommen. Zusammen mit Nicolas Montis habe ich schon ganze Projekte auf die Beine gestellt. Wir haben eine ganze Website programmiert und einen Urlaubsantrag. Den kann man im Web ausfüllen und er wird anschließend als PDF gespeichert. Ich habe dabei gelernt, wie man mit JAVA umgeht und wie man recht schnell eine Website programmieren kann. Außerdem konnte ich, neben dem Bereich Entwicklung, auch, für einige Tage, den Bereich Marketing und Vertrieb kennenlernen. Dies war immer sehr interessant, da ich selbst einige Aufgaben übernehmen durfte. Einer meiner Aufgaben war es, ein Video durchzugehen. Ich habe geguckt, ob die Bilder zum Ton passten. Außerdem habe ich nach andere Schnittfehler gesucht. Daraufhin habe ich die gefundenen Fehler zusammen mit Daniela Odinius im Schnittprogramm verbessert. Am Mittwoch, dem 29. Januar 2020, durfte ich sogar den Geschäftsführer Martin Odinius zu einem Kunden nach Bochum begleiten. Der Kunde war ein großes Security-Unternehmen. [...]

Neue Seite ecm:one Cloud und Shop online!

Von |2020-02-05T10:22:50+01:0020 Januar 2020|Allgemein|

ecm:one Cloud final online! Wir bei der ecm:one GmbH bieten Ihnen umfangreiche Cloud-Lösungen, hosted in Germany, an. Um Ihnen den Überblick über unsere Angebote zu erleichtern präsentieren wir Ihnen nun seit Ende des letzten Jahres cloud.ecmone.de. Hier werden Sie über unsere Leistungen und Vorteile informiert und können, nachdem Sie sich von unseren Produkten überzeugt haben, direkt im Shop ihr individuelles Paket zusammenstellen – schauen Sie vorbei! Dank unserer Cloud-Lösungen gehören Probleme wie Rechts- oder IT-Sicherheit der Vergangenheit an. Entwickeln Sie den Arbeitsplatz in einen „Digital Workplace“ und fangen Sie direkt an in der Cloud zu arbeiten, dank kürzerer Projektlaufzeit und erhöhter Effizienz! Machen Sie den nächsten Schritt weg vom Papier mit der ecm:one Cloud. Nutzen Sie digitale Akten und machen Sie Gebrauch von der digitalen Rechnungsbearbeitung zur Beschleunigung der Prozesse, egal ob beim Erfassen, Ablegen oder Wiederauffinden von Dokumenten. Die Rechnungsbearbeitung können Sie nun komplett in der Cloud bearbeiten. Ihre per Mail erhaltene Rechnung kann in der Cloud hochgeladen, verteilt, kontiert und geprüft werden. Sie übergeben die Daten dann an DATEV, wo die Rechnung nur noch verbucht [...]

Happy New Year – Die ecm:one wünscht ein frohes Jahr 2020!

Von |2020-01-07T20:48:25+01:0007 Januar 2020|Allgemein|

Das Jahr 2020 liegt vor uns und bereits jetzt stehen spannende Termine, Messen und neue Projekte an. Das Team der ecm:one arbeitet mit Vollgas weiter, damit das neue Jahr an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen kann. Zeit für einen Rückblick auf das ereignisreiche Jahr 2019. Viele neue Kunden an Board Das Jahr 2019 startete mit einem Kracher. Im Februar konnte die ecm:one den in der bisherigen Unternehmensgeschichte größten Kunden mit 300 Nutzer gewinnen. Zudem gab es einen vielversprechenden Anstieg der Neukundenakquise – insgesamt 14 neue Kunden aus den Bereichen Handel, Fertigung und Produktion konnte das Team der ecm:one mit ihrem Know-How überzeugen und steht diesen zukünftig tatkräftig zur Seite. App-Builder auf dem Vormarsch Das Highlight des Jahres ist die Erscheinung der ersten ecm:one App im d.velop store. Der „HotKey“ ist ein All-Round Suchtalent und ermöglicht eine umfassende Suche aus jeder Anwendung heraus in d.3ecm. Der Status als App-Builder bietet dabei die Grundlage für eine erfolgsversprechende Zukunft der Partnerschaft mit der d.velop AG. Die nächsten Apps sind schon in der Planung! Viel Unterwegs – ecm:one on Tour Die ecm:one war 2019 auf vielen [...]

Neue Bitkom Studie: „Digital Office im Mittelstand“ bestärkt den Wandel in die Cloud

Von |2019-11-05T10:46:43+01:0028 Oktober 2019|Allgemein|

Am 22. Oktober 2019 ist die neueste Studie der bitkom e.V. „Digital Office im Mittelstand“ erschienen und legt darin den gegenwärtigen Status als auch die Perspektiven für das Enterprise Content Management (ECM) dar. Sie zeigt vom Mittelstand formulierte Anforderungen an eine ECM-Lösung auf und beweist dadurch, dass die Lösungen der ecm:one GmbH auch bei Ihnen die erste Wahl sein sollten. Die Studie drückt mit Vergleichen zur 2017 veröffentlichten Studie „ECM im Mittelstand“ klares Wachstum in Bezug auf Nutzung aber auch Verständnis sowie Ziele der Nutzung von ECM Software aus. Mittelständische Unternehmen sind aktiver geworden und haben ihre Investitionen in Digitalisierung gesteigert, die Lücke zwischen großen Unternehmen und dem Mittelstand hat sich verkleinert. Trotz der Verkleinerung dieser Lücke ist im Mittelstand noch viel zu tun. Zwar hat sich die Zahl aller Unternehmen, die unternehmensweit ECM-Software nutzen, auf knapp 1/5 erhöht, im Vergleich zu 86% bei größeren Unternehmen ist noch ein weiter Weg zu gehen. "ECM-Lösungen bilden die wichtigste Grundlage für die Digitalisierung von Büro- und Verwaltungsprozessen", sagt Nils Britze, Bereichsleiter Digitale Geschäftsprozesse beim Bitkom. "Dadurch erhalten Unternehmen etwa Unterstützung beim effizienten Erfassen, Ablegen und [...]

Agile Projektvorgehensweise – in nur 5 Wochen digital

Von |2019-09-07T11:33:26+02:0007 September 2019|Allgemein|

Die zu langsame Umsetzung von Digitalisierungsprojekten ist ein entscheidender Grund, weshalb weltweit nur rund 5 Prozent aller Unternehmen auch tatsächlich ihre Ziele erreichen. Gewinnrückgang, Lieferschwierigkeiten und Zeitverlust sind Folgen einer langsamen und misslungenen ERP-Implementierung. Die ecm:one GmbH legt großen Wert auf die schnelle Umsetzung von Projekten. Eine agile Projektvorgehensweise ist einer der entscheidendsten Erfolgsfaktoren des Unternehmens. Aber wie genau sieht ein Projektablauf aus? Woche 1: Strategie-Workshop Jedes Projekt startet zunächst mit einem Strategie-Workshop. Dabei stellen wir Ihnen Softwarelösungen vor und Sie entscheiden, was benötigt wird. Es werden Rahmenbedingungen, Ziele und Erwartungen der Zusammenarbeit definiert. Woche 2-3: Bereitstellung Infrastruktur / Konfiguration Umsetzung Die Inbetriebnahme kann in der Cloud oder auf dem eigenen System erfolgen. Aufgrund bereits bestehender Strukturen und vorgefertigter Container, kann das System bereits in Woche 2 bereitgestellt werden. In Woche 3 werden die im Workshop definierten Rahmenbedingungen sowie individuelle Wünsche in das System integriert. Woche 4: Testen / Schulung Nach kurzen Funktionstests an Arbeitsplätzen erfolgt eine Einweisung für Mitarbeiter. Die Produkte werden vorgestellt und die Mitarbeiter bestmöglich in die Systemabläufe eingearbeitet. Übersichtliche und leicht verständliche Schulungsunterlagen ergänzen die Einführung. Woche 5: LOS [...]

Strategische Partnerschaft anaptis GmbH und ecm:one GmbH leistet umfassenden Beitrag zur Beschleunigung von Geschäftsprozessen

Von |2019-07-12T10:48:55+02:0012 Juli 2019|Allgemein|

Seit dem 1.11.2018 arbeiten die führenden Münsteraner Softwaredienstleister anaptis GmbH und ecm:one GmbH nun zusammen. Die ecm:one GmbH ergänzt die ERP-Lösungen der anaptis GmbH in wichtigen Bereichen wie der Archivierung und der Belegerkennung von Kundenaufträgen, Lieferantenrechnungen und anderen Schriftwechseln. Gemeinsam wird nun eine umfassende moderne Lösung zur Digitalisierung von Unternehmen bereitgestellt. Die gemeinsame Lösung kann in der Microsoft Azure-Cloud betrieben werden. Die anaptis GmbH ist ein Anbieter für Softwarelösungen und Prozessoptimierung für mittelständische Unternehmen. Mit dem Softwaresystem „Microsoft Dynamics 365 Business Central“ (ehem. MS Dynamics NAV, ehem. Navision), stellt das Unternehmen universelle ERP-Lösungen zur Vereinfachung des Alltagsgeschäfts bereit. Das System ermöglicht es den Nutzern, verschiedene Bereiche eines Unternehmens in einem einzelnen System zu managen. Dies umfasst u.a. Bereiche wie Fertigung, Produktion und Finanzmanagement. „Das System zeichnet sich vor allem durch die Einfachheit der Bedienung aus. Neue Mitarbeiter können sehr schnell eingearbeitet werden, erklärt Markus Rautenberg, Geschäftsführer der anaptis GmbH.“ Die ecm:one GmbH ist Experte im Bereich Enterprise Content Management-Systeme. Das Unternehmen verfügt über umfassende Kenntnisse und langjährige Erfahrungen mit den ECM-Softwareprodukten der Hersteller d.velop AG und I.R.I.S. AS. Konkret arbeiten sie lösungsorientiert in den [...]